top of page

Tiefenpsychologisch fundiderte Psychotherapie

Die Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie findet in der Regel mit einer Stunde a 50 Min pro Woche statt. Sie und ich sitzen uns gegenüber. In der Tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie arbeiten wir Fokus-orientiert, d.h. in einer ersten Phase der Therapie geht es darum, einen zentralen (meist unbewussten) Konflikt zu erkennen, der hinter den Symptomen steht. Im Laufe der Therapie geht es dann darum, einen neuen, gelingenderen Umgang mit diesem Konflikt zu finden - so dass die Symptome nicht mehr der einzige Lösungsweg für den Konflikt bleiben, sondern Sie neue Wege des Fühlens, des Denkens, des Handelns für sich entdecken.

Das von den Krankenkassen finanzierte Kontingent (bei entsprechender Indikation) sind max. 100 Stunden.

bottom of page